I s i s - L i c h t t e m p e l
Willi James Gesemann - Lichttempelmeister

Startseite
Lichttempelregeln
Tempelmeister/innen

Links
Heilerzentrum Porta






Impressum
Haftungsausschluss


Deutsch

Österreich

Schweiz

English



Niederländisch

Französisch

Portugiesisch


Der Lichttempelmeister James im Lichttempel in Bayern

Willi James an einem Kraftort


Die Lichtmeister auf der Suche nach dem Lichttor in Österreich

Die Lichtbringer, die das Lichttor in Bayern geöffnet haben

Sehr deutlich zu sehen, die Lichtwesen sind dabei

The Spirit of Freedom - Lichttempel in Bayern

Liebe ist die größte Heilkraft

Die Lichtbringer öffnen das Lichttor in Querfurt

Die Lichtbringer im Lichtzentrum Bremen

Lichtmeister mit den Shaolin Mönchen

Lichttempelmeisterin Helga

Lichtmeisterinnen
im Lichttempel Porta

Lichtmeditation

Kleine Pyramide mit Sendemodul

Lichtmeditation in der Pyramide

Es gibt tatsächlich in den Pyramiden eine Energie, die für eine Zeremonie eine erstaunliche Wirkung auf Menschen hat. Der sie beherrscht und weiß, sie zu benutzen, hat eine Möglichkeit sein Wissen und seine Telepathie so zu erweitern, dass ihm nichts mehr verborgen bleibt. Er sieht in den Menschen hinein. Ich habe sehr erstaunliche Dinge erlebt.
Wer die Zeremonie leitet, muss/sollte von der geistigen Welt ausgebildet worden sein, denn es ist/kann auch gefährlich sein. Und ich werde sehr achtsam sein, wem ich dieses Wissen vermittle.

Eine Zeremonie ist eine wichtige Handlung, um die Materie zu verändern. Der Zeremonienmeister sollte über ein großes alchemistisches Wissen verfügen, denn er muss wissen, wie er die Schwingung erhöht. Durch die Schwingungserhöhung und die Pyramide kann man die Materie verändern. Erst, wenn man es im geistigen (also feinstofflichen) manifestiert, kann es sich im grobstofflichen verwirklichen.
Die Atlanter, Mayas, Pharaonen, Templer und andere Kulturen wussten, wie es möglich ist, große Dinge zu vollbringen. Nur durch den Missbrauch sind sie alle untergegangen.
Das alte Wissen, verbunden mit den neuesten Erkenntnissen (Quantenphysik) und mit viel Intuition bringt uns eine Möglichkeit, die negativen Dinge ins Positive zu bringen. Durch bestimmte Ritualgegenstände und den Menschen, die ihre Gedanken ausrichten - und damit meine ich, sich auf einen Gedanken zu konzentrieren, kann man die Materie verändern. Für die meisten ist das nicht ohne Übung möglich. Sie müssen ihre Voraussetzungen dafür schaffen.
Damit es möglich ist, helfen uns besondere Ritualgegenstände, wie z.B. auch die Pyramide. Es ist keine gewöhnliche Pyramide, sie muss aus Elementen sein, die auch im menschlichen Körper zu finden sind. Durch diese spezielle Pyramide, die bisher noch einmalig ist, haben wir im Vorfeld eine sehr hohe Schwingung erzeugt. Wenn wir uns in der Pyramide in einer bestimmten Zeit hineinbegeben, können wir durch die Energie und unsere konzentrierten Gedanken, die Materie verändern. Es ist sogar möglich, Organe und Zähne wachsen zu lassen.
In der Pyramide ist die Heilarbeit weitaus effektiver wie ohne, weil nicht NUR das Feinstoffliche programmiert werden kann, sondern wir auch einen Bewusstseinserweiterungsprozess erleben.
Die Stärke unserer Konzentration und die Zeit, in der wir sie halten, ist auch wichtig, für die Dinge, die wir verändern wollen. Die Stärke und die Konzentration muss man jeden Tag üben, wie es z.B. die Shaolin Mönche und die echten Schamanen machen. Die Wirkung der Dinge ist abhängig von der Zeit, die wir uns nehmen, und wie oft wir es tun.
Wenn man große Dinge verändern möchte, egal welche, sollten es mindestens drei Menschen sein, die ihre Gedanken ausrichten. Sie können auch an verschiedenen Orten, aber in der gleichen Zeit, ihre Zeremonie abhalten. Die Wirkung wird um ein Vielfaches erhöht, wenn alle die gleichen Ritualgegenstände benutzen. Durch die spezielle Pyramide sind sie auch vor jeglicher, negativer Energie geschützt. Um den Vollmond wirkt alles hundertfach stärker.
Aber bedenkt: nicht Gold oder Geld bedeutet Macht, sondern Wissen. Nicht das Wissen, das hier auf der Erde erlangt wird, sondern spirituelles Wissen, das in jeder Epoche zu uns gebracht wurde. Die Menschen, die dieses Wissen erlangt haben, dürfen es nicht missbrauchen.

Tut, was ihr wollt, aber verstoßt nicht gegen die Naturgesetze, sonst bringt es die Vernichtung der Materie.


Pyramide

Pyramide mit Sendemodul

Grosse Pyramide

Pyramide bei Klostermann (Demeterhof) in Wesel zur Optimierung der feinstofflichen Energie auf der Obstplantage

Lichttempelmeisterin Helga bei der Einweihung ihrer Pyramide
 

Es sind jetzt mehrere Pyramiden in Deutschland aufgestellt, mit denen die Lichttempelmeister/innen arbeiten. Die Pyramide ist ein alchemistisches Werkzeug, dass die feinstoffliche Energie der Lichttempelmeister/innen sendet. Sie können jetzt an bestimmten Tagen im Monat eine spezielle Zeremonie abhalten.
Durch weitere Pyramiden und Lichttempelmeister/innen wird die feinstofflilche Energie verstärkt.